Alex Pflegestelle
  Aktuell Áug 2019
 


Aktuell 


31.08.2019


-
Coco begrüßte mich gestern am Flughafen erstmal mit einen Küsschen. Es war so ein Küsschen, " ich bin ganz lieb- bist du es auch?

Auf der Autofahrt war er ganz ruhig und begrüßte zu Hause vorsichtig mein Rudel. Neugierig schaute er sich in "seinem" neuen Zuhause um.

Die Nacht war ganz ruhig und seine Geschäftige erledigte er bis jetzt draußen. Auf der Fahrt zum Wald war er wieder ganz lieb. Autofahren scheint er zu mögen. Im Wald ist er richtig prima an der Leine gelaufen und ein Foto war sogar schon möglich.

Heute Nachmittag ist er denn schon lustig durch den Garten gehüpft und hat meine Hunde zum spielen aufgefordert.

Grund zur Freude hat er auch gehabt, denn morgen kommen schon die ersten Interessenten für ihn. Drückt ihn kräftig die Daumen. Die Familie hatte erst vor kurzen ihrer Zypernpfote über die Regenbogenbrücke begleiten müssen und möchte nun Coco kennenlernen.






















27.08.2019


-
Heute nur ganz kurz.....
-
Heute nur ganz kurzMischlingsruede aus dem Tierschutz auf Zypern wartet in seiner Pflegestelle auf einen Adoptanten.
mein nächster Pflegehund wird Coco.
Er hat für Freitag schon ein Flugticket erhalten. Ganz so fröhlich wird er sicher nicht sein, denn für ihn heißt es dass er seine jetzige Pflegefamilie verlassen muss. Er weiß ja nicht, dass ich ihn damit den Aufenthalt im Tierheim erspare.....

.





25.08.2019

-
Der August verging mal wieder wie im Fluge und noch immer warten zahlreiche Fotogrüße.....

Bevor der Monat nun vorbei ist, hier nun endlich mal wieder ein paar Neuigkeiten von meinen ehemaligen Pflegehunden.


Flocke und Max haben sich gut in ihrem neuen Zuhause in Osnabrück eingelebt. Vor ein paar Wochen kamen sie uns mal wieder besuchen.  

Dabei haben Max und Flocke dann Zypernhund Edda und Oska kennengelernt. Und wie sollte es anderes sein...., natürlich haben die Zyprioten sich ganz besonders toll untereinander verstanden.

ein paar Wochen später haben Max und Flocke dann wieder Urlaub in Dänemark gemacht.





--------------------------------------------------------------------------------------------


-Fotogrüße von Jolle der auch mit seiner Familie in den Urlaub war.














-
Der nächste Pflegehund ist auch schon wieder ausgesucht.....das verrate ich dann morgen.
Euch allen noch einen schönen Sonntag!




08.08.2019

-
Die süße Ireen, konnte am Di Abend in ihr neues Zuhause einziehen. Sie wohnt nun bei einer sehr netten, hundeerfahrenen Ehepaar in Osnabrück.

Auch wenn sie der Auszug, sie erst stark verunsichert hat, so sucht sie heute die körperliche Nähe und kuschelt mit Frauchen schon zusammen auf den Sofa.

Diese Vermittlung zeigte mir erneut, wie gut es war, dass sie erst bei uns in Pflege war und wir dann gemeinsam nach ihrer Familie suchen konnten.    




04.08.2019

Ireen und all die anderen süßen kleinen Zypernpfoten kamen heute pünktlich um 12.30 Uhr mit Herrn Schöller in Hamburg an.


Ireen war ganz ruhig und lies alles über sich ergehen.

was passiert nun wieder....

beim Autofahren saß sie ganz lieb in der Box

Zuhause angekommen, ging es erstmal in den Garten.

tue mir nix-ich bin ganz lieb.....

und dann animierte Emily sie zum laufen...

Im laufen kann man so wunderbar seinen ganzen Stress abbauen!

und für einen kurzen Moment alles vergessen....

sie schien, als wäre es schon lange her, wo sie so voller Freude laufen konnte.

Den Lieblingsball von Kelly hat sie gefunden-da gab es sicher mal Menschen die mit ihr Ball gespielt haben.

Zuckersüß!

Hier grinst sie schon mal....




Mein erster Eindruck:

Ireen, ist kein wirklicher Angsthund. Sie zeigt sich noch sehr unsicher, muss sicher eine ganze Menge noch lernen und vor allem wieder lernen Vertrauen aufzubauen.

Sie zeigt sich neugierig, ist uns Menschen, auch Männern und Kindern aufgeschlossen.

Sie mag Emily sehr, sie ist aber kein wirklicher Kinderhund.

Sie beobachtet zur Zeit und verhält sich noch ruhig und unauffällig. Erst mal die Lage checken. Was sehr vernünftig ist wenn man in ein großes Rudel einzieht.

Wenn sie erstmal ihre Vergangenheit hinter sich lassen kann und den Menschen und der neuen Situation vertrauen schenkt, wird sie sich sicher sehr selbstbewusst zeigen.

Sie kommt hier mit allen Hunden super zurecht und zeigt sich sehr freundlich und ausgesprochen lieb. 

Sie ist ein Hund mit Vergangenheit, die sie neg. geprägt hat. Sie wird ihre Zeit brauchen....sie braucht Menschen mit Geduld. Menschen die ihr viel Sicherheit geben. Menschen die ihr zeigen, wie schön das Leben sein kann.

Ich bin gespannt wie sie sich morgen zeigen wird....

Euch allen einen schönen Abend!


Auf Grund der zahlreichen Anfrage, steht Ireen nun auf reserviert. Sie hat ganz tolle Interessenten und ich bin mir sehr sicher das ihr Zuhause bereits dabei ist. 


--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



01.08.2019

Welpe aus dem Tierheim Zypern sucht ein Zuhause.


-
Am Sonntag 12.30 Uhr kommt die kleine Ireen. Inzwischen gibt es für sie natürlich zahlreiche Interessenten. Ich bin gespannt wie so ist und werde dann schauen, welches Zuhause für sie am passendsten für sie ist. 






-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

update Colleen:


-Colleen konnte nun doch in ihrer Pflegestelle bleiben.


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Bitte lasst eure Hunde nicht alleine im Auto!

Kaum sind die Temperaturen ein wenig gesunken, sehe
und höre ich immer wieder, dass Hunde im Auto gelassen
werden. Da die meisten Menschen annehmen, dass niedrige
Temperaturen ja nicht schlimm für die Hunde sein würden. 

Vielen Menschen ist es einfach nicht bewusst, wie schnell
auch bei kühleren Temperaturen der Aufenthalt im Auto für
die Hunde zur Qual oder gar zur Todesfalle wird.

Selbst wenn es nur kurz ist und sie nicht gleich jedes mal sterben,
lasst sie bitte nicht im Auto, denn die Hunde leiden und bekommen
teilweise Todesangst.

Hat ein Hund eine solche Qual erleiden müssen, kann es sein, dass
er später Probleme beim Autofahren entwickelt.

Dies kann sich z.B. äußern

parkendes Auto auf 50° und mehr erwärmen. Ein Auto was eben
noch im Schatten stand, kann nach einiger Zeit in der prallen Sonne
stehen und der Hund kann hier schnell ein Hitzschlag erleiden.

Wie schnell sich die Wärme, bzw. Hitze entwickelt könnt ihr euch
mal auf dieser Tabelle anschauen.


Außentemperatur  5 Min 10 Min 30 Min 60 Min

20°                          24°      27°      36°       46°
22°                          26°      29°      38°       48°
24°                          28°      31°      40°       50°
26°                          30°      33°      42°       52°
28°                          32° 
     35°      44°       54°
30°                          34°      37°      46°       56°
32°                          36°      39°      48°       58°
34°                          38°      41°      50°       60°
36°                          40°      43°      52°       62° 

38°                          42°      45°      54°       64°

40°                          44°      47°      56°       66°


(Quelle der Tabelle: Susy utzinger Stiftung für Tierschutz)
               


-----------------------------------------------------------------------------------------



               Tierpsychologische Praxis und Hundeschule
-Hundeverhaltenstherapie, -Hundeerziehungsgruppen, -Einzeltraining, -Hundesport, -Hundeberatung, -Hundebetreuung, -Hundevermittlung, -Video-Analyse im Coaching .

                 
    
 

 

 

Hier lernen die Hunde nicht nur die nötigen Grundkommandos um sich gut im Alltag zu benehmen. Der neue Erlebnissparcour stärkt die Beziehung zwischen Mensch und Hund, da gemeinsame Übungen helfen, Vertrauen zu seinen Halter und Selbstbewusstsein für seine eigenen Fähigkeiten aufzubauen. Und ganz nebenbei bringt es den Hunden unheimlich viel spaß!