Alex Pflegestelle
  Aktuell
 














Aktuell 

20.07.2019


update:

-Candy hat ihr Zuhause gefunden!!!
Sie wird zu einer sehr netten Familie mit drei schon älteren Kindern in einem Haus mit großen Garten nach Flensburg ziehen.


-
Die zauberhafte ruhige Colleen, die sich hier sogar schon stubenrein zeigte, ist jetzt in ihre Pflegestelle nach Hamburg gezogen.

-
Die aufgeweckte Nola, war heute sogar schon mit Emily in der Hundeschule dabei. Es war wieder mal erstaunlich, wie schnell Hunde sich einer völlig neuen Situation prima anzupassen können. Nola zeigt sich sehr neugierig, lernwillig und mutig. Menschen und Hunden begegnet sie, respektvoll und sehr freundlich.

















19.07.2019

-Heue vor 9 Jahren zog unser Marly bei uns ein.
Er war nach 3 Wochen in seinen neuen Zuhause nicht mehr gewollt und kam tot Krank zu uns in Pflege!
 
Sein Gesundheitszustand war damals mehr als bedenklich! Sein Leben hing am seiden Faden, es war als legte er sein Herz in unsere Hände. 

Jessi hatte gleich beschlossen, unser Bärchen nicht mehr gehen zu lassen.



Als Marlys Gesundheitszustand besser wurde, zeigte er leider, dass er sehr verhaltensauffällig war.

Es hat sehr lange gedauert, aber wir haben nie aufgegeben und so hat er sich nach langen Training zu einen zauberhaften Wesen entwickelt.

 Im Mai habe wir seinen 10 Geburtstag gefeiert.




-Heute fing auch ein neues Leben für Nola an.
Am Flughafen wackelte schon ihre Box denn sie hatte es anscheint sehr eilig, dass ihr neues Leben nun endlich beginnt.
Nach kurzen zögern, ging sie langsam aus der Box und erinnerte mich dann eher an einen junges Wildpferd. Sie hüpfte hin und war mega aufgeregt und sehr zappelig. Sie war sofort aufgeschlossen und fing an Küsschen zu verteilen.







Auf nach Hause, -sie war ganz lieb und leise und schlief auf dem kurzen nach Hause Weg.

neugierig schaute sie sich ihre neue Umgebung an.

unheimlich lange Beinchen hat die süße

und total verliebt in Emily

und auch für Colleen fing ein neues Leben an, auch wenn sie morgen leider noch einmal umziehen muss.

ihr Pflegefrauchen kann sie erst morgen Nachmittag bei sich aufnehmen, so bleibt sie für 24 Std. bei uns.

Erst ein wenig unsicher, aber nach dem sie Essen bekommen hat, taute sie auch auf und hat uns für gut befunden. Nach einer Std. tobte sie zusammen mit Emily und Nola durch den Garten.



-Für Candy läuft morgen die VK! Es scheint als hätten wir ein tolles Zuhause für sie gefunden. Vielen Dank liebe Hazel, für deinen spontanen Einsatz!


-------------------------------------------------------------------------------------


-Nola kann sich freuen!
Sie darf am Freitag das Tierheim verlassen und kommt zu uns in Pflege!Jagdhund aus dem Auslandstierschutz sucht ein Zuhause.


Nola, ist ca. im März 2019 geboren und landete ein paar Monate später in einer Tötungsstation. Sie kauerte zitternd in der hintersten Ecke des Zwingers, als Tierschützer die kleine Maus vor ihren sichere Tot retteten. 

Ich bin mir sicher das die hübsche Maus sicher nicht lange auf ein tolles Zuhause bei uns warten muss.




-
Der nächste Hund ist auch schon ausgesucht.
Kokoni Mix Hündin aus einer Tötungsstation sucht ein Zuhause.
Yolli, geb. Juni 2018
Gerade mal ein Jahr und auch sie hat schon so schlimmes erleben müssen. Auch sie wurde aus einer schrecklichen Tötung gerettet. Man geht davon aus, dass ihr Leben auch vor dem Aufenthalt in der Tötung nicht das Beste war. Sie ist noch sehr ängstlich, ich freue mich ganz besonders, dass ich ihr zeigen darf, dass das Leben auch wunderschön sein kann.





Schäferhund Mischlings Hündin verliert ihr Zuhause und sucht eine Familie



Candy hat schon jede Menge Anfrage. Drück der süßen Maus kräftig die Daumen, dass die richtige Familie für sie dabei ist.







-----------------------------------------------------------------------------------------


Bitte lasst eure Hunde nicht alleine im Auto!

Kaum sind die Temperaturen ein wenig gesunken, sehe
und höre ich immer wieder, dass Hunde im Auto gelassen
werden. Da die meisten Menschen annehmen, dass niedrige
Temperaturen ja nicht schlimm für die Hunde sein würden. 

Vielen Menschen ist es einfach nicht bewusst, wie schnell
auch bei kühleren Temperaturen der Aufenthalt im Auto für
die Hunde zur Qual oder gar zur Todesfalle wird.

Selbst wenn es nur kurz ist und sie nicht gleich jedes mal sterben,
lasst sie bitte nicht im Auto, denn die Hunde leiden und bekommen
teilweise Todesangst.

Hat ein Hund eine solche Qual erleiden müssen, kann es sein, dass
er später Probleme beim Autofahren entwickelt.

Dies kann sich z.B. äußern

parkendes Auto auf 50° und mehr erwärmen. Ein Auto was eben
noch im Schatten stand, kann nach einiger Zeit in der prallen Sonne
stehen und der Hund kann hier schnell ein Hitzschlag erleiden.

Wie schnell sich die Wärme, bzw. Hitze entwickelt könnt ihr euch
mal auf dieser Tabelle anschauen.


Außentemperatur  5 Min 10 Min 30 Min 60 Min

20°                          24°      27°      36°       46°
22°                          26°      29°      38°       48°
24°                          28°      31°      40°       50°
26°                          30°      33°      42°       52°
28°                          32° 
     35°      44°       54°
30°                          34°      37°      46°       56°
32°                          36°      39°      48°       58°
34°                          38°      41°      50°       60°
36°                          40°      43°      52°       62° 

38°                          42°      45°      54°       64°

40°                          44°      47°      56°       66°


(Quelle der Tabelle: Susy utzinger Stiftung für Tierschutz)
               


-----------------------------------------------------------------------------------------



               Tierpsychologische Praxis und Hundeschule
-Hundeverhaltenstherapie, -Hundeerziehungsgruppen, -Einzeltraining, -Hundesport, -Hundeberatung, -Hundebetreuung, -Hundevermittlung, -Video-Analyse im Coaching .

                 
    
 

 

Hier lernen die Hunde nicht nur die nötigen Grundkommandos um sich gut im Alltag zu benehmen. Der neue Erlebnissparcour stärkt die Beziehung zwischen Mensch und Hund, da gemeinsame Übungen helfen, Vertrauen zu seinen Halter und Selbstbewusstsein für seine eigenen Fähigkeiten aufzubauen. Und ganz nebenbei bringt es den Hunden unheimlich viel spaß!